Blauer Himmel

Nur allzu oft geht jeder davon aus, dass sein Leben, verzeihung für den Ausdruck, beschissen ist. Und gerne ruft man in diesem Moment die allmächtige Hand des Schicksals als Sündenbock auf den Plan und interpretiert sich selbst als hilfloses Opfer… Die Wahrheit ist… Es gibt soetwas wie Schicksal… Manchmal ist es unerklärlich, warum wir tun, was wir tun und warum es genau dorthin geführt hat. Manchmal scheint es gerade so, als würde dieses ominöse Schicksal einfach WOLLEN, dass etwas bestimmtes passiert… Aber es ist wie gesagt nicht die volle Wahrheit, denn wie immer ist das Individuum absolut imstande, seine eigenen Entscheidungen zu treffen und letztendlich sollte man glücklich über den Ausgang seiner Entscheidungen sein, egal, was das “Schicksal” in diesem Moment meint, mit einem machen zu müssen. Es hätte auch alles viel schlimmer kommen können…

Wenn wir also einfach mal objektiv sind gibt es irgendwann immer Dinge in unserem Leben, die uns heimsuchen, die immer wieder auftauchen und sich an uns binden damit. Will das Schicksal also genau das? Es mag so erscheinen, aber könnte es nicht auch einfach so sein, dass wir unterbewusst genau die Wege beschreiten, die dorthin führen? Vielleicht sollte ich es mit einem ehrlichen Lächeln verneinen, denn auf mich schlug das Schicksal die letzten Wochen in großer Menge ein. Und vielleicht ist es eben die bestimmung, dass es genau so sein soll… oder zumindest so verlaufen sollte, denn durch die Wege, die ich wählte, bin ich hier gelandet. Es war meine eigene meinung und vielleicht hat das Schicksal einfach ein paar Knochen hingeworfen um etwas aufzuzeigen, was man vielleicht leicht übersehen hätte…

Den blauen Himmel über mir… Die Schönheit liegt vor mir, sie ist nicht hinter mir zurück geblieben und es geht wieder vorwärts im blinden Flug mit dennoch weit geöffneten Augen, mit allen Sinnen genießend…

Es kreisen zahlreiche geschichten der Wochen in meinem Kopf und viele werden da für immer bleiben, aber vor allem hoffe ich, dass es meine Geschichte ist, die bleiben wird. Dass ich diesen blauen Himmel mit den besonderen Menschen teilen kann, die dort um mich sind und mit mir fliegen… Egal, ob ich sie dabei halten muss oder sie von selbst zu gleiten vermögen… Ich habe eine tolle Freundin, einen tollen besten Freund und wunderbare Freunde, Menschen, die mich begleiten. Und selbst wenn sie alle nicht ewig neben mir fliegen mögen und ich Tränen wegen ihnen zu Boden fallen lassen muss, die den Menschen dort unten zeigen, dass es so viel Gefühl in dieser Welt gibt… Selbst dann muss ich wohl lächeln und nichts bereuen, denn das Schicksal eines Einzelnen ist niemals das Verzweifeln… Es ist es, andere glücklich zu machen und glücklich zu sein… Und wer das noch nicht gefunden hat… Der kann noch nicht vom Schicksal reden…

Knowledge of the End wird fortgesetzt… Habt Geduld, ich schreibe nebenbei momentan viel für die Arbeit und in meiner spärlichen Freizeit ein wenig an einer Kurzgeschichte… Aber es gibt bald sicher wieder neues zu berichten. Bis dahin schreibt mir, mailt mir, kommentiert mir und… Seid einfach glücklich :)

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

New Beginnings

Nachdem es also wieder einige Zeit still war, was natürlich vorrangig am privaten Stress des Umzuges, Einrichtens und des Kampfes gegen Vereinsamung lag, ist es mal wieder Zeit, den geneigten Leser (Was laut meiner ehemaligen Deutsch-Lehrerin eine antiquierte Ausdrucksform ist, die leider nicht mehr gebräuchlich ist ^^) auf den Stand der Dinge zu bringen.

Ich arbeite wieder an Knowledge of the End, hab angefangen, mich wieder reinzulesen und bin erst einmal verzweifelt, wie ich die dramatische Szenerie, an der ich aufhörte, noch ein wenig abmildern kann ^^ Es geht auf jeden Fall vorwärts und auch wenn die Zeit jetzt bald wieder knapper wird, so werde ich doch versuchen, einen steten Prozess zustande zu bringen…

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und dass ihr die jetzt doch ab und zu mal wärmeren Tage noch etwas genießt. Wir hören uns bald wieder :)

thx 4 attention

stay cute

matt

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

Wake up

Nach den vielen nicht ganz so fröhlichen Ereignissen der letzten Wochen die unter anderem mein Wohndomizil auf ein 1,5 qm großes Appartement mit Motor reduzierten, kann ich nun glücklicherweise auf ein neues Zuhause blicken und frohen Mutes in die Zukunft blicken.

Viel ist geschehen aber es gibt auch positives zu vermelden. Da wäre z.B. die Tatsache, dass das Death Struggle Hörbuch bereits seinen Launch hinter sich hat. Ihr findet es im Release-Bereich, allerdings erst mit zwei Kapiteln vertreten aber die nächsten folgen in nicht allzu langer Zeit.
Des Weiteren ist das e-book jetzt als Direktdownload verfügbar und eine “Bezahlung” nur noch förmlich in Form einer Spende vonnöten.
Die Arbeiten an Knowledge of the End werden auch in absehbarer Zeit wieder aufgenommen, meine Cover-Designerin hat auch schon die Entwürfe für Anfang August veranschlagt :) (Danke meine liebe Dani)
Und zu guter letzt habe ich zufällig eine wunderbare Rezension zu Death Struggle auf Amazon gefunden, die ich auch hier mit einbinden werde…

Es geht alles vorwärts und ich hoffe, ihr freut euch über die Neuigkeiten zu den Veröffentlichungen. Es werden aufregende Wochen für euch, bleibt gespannt…

Hier noch die Rezension:

Romantisch düsterer Science Fiction-Fantasy-Mix der besonderen Art

Vielen mag es bereits beim Lesen des Klappentextes bewusst werden, anderen erst nach den ersten Seiten: Dieser Roman ist einzigartig.
Einzigartig in vielerei Ausprägung muss man spezifizieren, denn der Roman entzieht sich geschickt der Einordnung in irgendwelche Schubladen, in denen er verkümmern könnte. Nein, vielmehr atmet und lebt dieses Werk und sucht in obsessiv wirkender, romantisch depressiven Anwandlungen nach irgendetwas, mit dem es sich vergleichen kann, um mehr über sich selbst zu erfahren, ohne dabei in der Riege der sogenannten Bestseller ein Pondon finden zu können.
Denn dazu ist der Roman einfach zu speziell in seiner Präsentation, Aufmachung und Idee.
Erst düster, versprüht er Hoffnung und Glück, um dann in seichten Gewässern ausufernder Trauer und Depression zu vergehen, nur um sich unverhofft erneut zu neuen Höhen aufzuschwingen.
Und so unstet wie diese Beschreibung, erlebt man auch die Handlung, ohne, dass sie ihren Faden verlieren würde. Denn dazu hängt man zu sehr an den Lippen der melancholischen Hauptfigur Matt, saugt den wohlriechenden Gestank des Sleck gierig ins sich ein und betrachtet mit Neugier die Wandlung zweier Zwillinge und findet in mindestens einer seine Traumfrau, verliebt sich und wünscht sich trotz aller Widrigkeiten der gemalten Welt, aller düsteren Wandlungen und Vorboten zum Trotz, in eben diese. Wohl wissend, dass Tragödien sich andeuten, um erschreckender einzutreten als erwartet, dramatischer zu enden als befürchtet, in ihrer Bugwelle Hoffnung und Licht verbreitend, das einen erfasst und wieder allein zurücklässt –
um von Matt gefangen zu werden.
Noch mag diese Rezension für alle Leser unverständlich sein, doch jeder, der das Buch gelesen hat, wird wissen, das genau das die Gefühlswelt ausdrückt, die der Leser durchlebt. Die Handlung verstrickt sich in Windungen, die man nicht erahnt, um an vollkommen unerwarteten Punkten sich erneut zu verknüfen und ein Bild am Ende zu schaffen, das man nicht vergisst.
Und um dem Leser die Freuden zu lassen, die dieses Buch für ihn parat hält, möchte ich auch gar nicht mehr verraten: Einfach selbst LESEN!

-> 5 Sterne und ein heimlicher Bestseller, der leider >noch< keiner ist - Unverdient! Denn hier können auch die Schätzings und Hohlbeins sich noch etwas abgucken... wenngleich natürlich auch der Autor von angeführten Bestseller-Autoren, denn auch dieses Werk ist natürlich letzendlich nicht perfekt. Doch das würde auch nicht passen... nicht in diese Welt und erst recht nicht in die des Romans. MfG und viel Spaß beim Lesen!

Quelle: Amazon.de; Autor: Eric Draven

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | 1 Comment

Lesung morgen

War jetzt ein wenig unsicher, ob ich es schaffe, deshalb etwas kurzfristig noch die Ankündigung. Morgen ab 11 gibt es im Tierpark in Hamm im Rahmen der “Kunstpelz”-Veranstaltung eine Lesung von mir in der Poetry-Ecke und eventuell bin ich danach auch noch zugegen und werde an einer ruhigen Ecke einfach noch ein wenig lesen. Sonntag werde ich es allerdings allem Anschein nach nicht schaffen, also nur morgen, seht zu, dass ihr vorbeischaut ;)

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

Aftershock

So, nach der erfolgreichen Lesung vom 16.03.2011 (siehe Kategorie Media) gibt es jetzt den nächsten Nachschub und zwar ein Interview mit mir, geschrieben, geführt und veröffentlicht von Frau Renate Behr auf ihrer Seite. Hier also der Inhalt, das Interview wird auch fest integriert, entweder ebenfalls unter der Lesung oder unter Matt, mal schauen :)

“Matthias Losert wurde am 29.4.1982 geboren. Der Berliner lebt seit zwei Jahren in Hamm-Pelkum und ich hatte das Vergnügen, einer Lesung aus seinem Roman „Death Struggle“ beizuwohnen und mich vorher ein wenig mit ihm zu unterhalten.

Die Stimmung im Kulturzentrum Radbod in Bockum-Hovel am 16. März 2011 war locker und gelöst. Im Gespräch erwies sich Matthias Losert als sehr unkompliziert. Er schreibt etwa seit seinem 12. Lebensjahr unterschiedliche Geschichten, aber „Death Struggle“ ist das erste Werk, mit dem er an die Öffentlichkeit gegangen ist. “Death Struggle” ist unter dem folgenden Link erhältlich:

http://www.amazon.de/gp/product/3868501630

Die sanfte und eindringliche Stimme von Matthias Losert scheint so gar nicht zu dem düster anmutenden Buch zu passen, aus dem er vorliest. Und obwohl solche fiktionären Endzeitgeschichten eigentlich so gar nicht mein Geschmack sind, bin ich vom ersten Augenblick an total gefesselt. Ob es der ausgezeichnete Schreibstil ist oder die gute Präsentation, vermag ich nicht zu sagen. Aber eines ist mir nach dieser Lesung bewusst: „Death Struggle“ werde ich lesen, eine Rezension dazu wird es auch bei booknews in naher Zukunft geben. Es wäre wünschenswert, dass ein Verlag auf diesen außergewöhnlichen Autoren und sein Werk aufmerksam würde.

Booknews wünscht Matthias Losert an dieser Stelle viel Erfolg mit weiteren Büchern, die hoffentlich noch folgen werden.”

(Quelle: http://booknews.de.to)

Natürlich gibt es das Buch auch bei anderen Quellen und das e-book immer noch hier bei mir, aber ist doch einfach schön, von außen so “beworben” zu werden. Vielen Dank, Frau Behr! Freue mich wirklich sehr!

Und ich wünsche euch allen eine wundervolle Woche!

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

Weekly Words: Esc-Button doesn’t work at ESC

Juhuu, endlich wieder ein riesiges Weltereignis vorbei. Richtig, mein Geburtstag ^^ Und wir hatten alle viel Spaß, aber die Planung und Ausführung erforderte viel Zeit, die dem Blog leider dann fehlte…

Gestern war es außerdem wieder soweit und 25 Kandidaten stellten sich den unerbittlichen und absolut unvoreingenommenen Ländern Europas in einem Gesangs Wettbewerb. Bin nicht so ein großer Fan dieser Veranstaltung und bin auch recht enttäuscht mit den Songs dieses Jahr. Der Gewinnersong war immerhin nicht wieder so eine schlechte Fairytale, aber dennoch ist die veranstaltung zum größten Teil wieder vorhersehbar gewesen und die Punktevergaben auch leider. Vielen annehmbaren Liedern fehlte der Halt aus den anderen Ländern und viele schlechte Lieder bekamen natürlich ihre Punkte von den geliebten Nachbarn…

Aber immerhin lenkt uns diese seichte Unterhaltung von den anderen problemen ab, in den nachrichten ist Japan gerade mal noch 10 Sekunden wert, wenn überhaupt, und auch andere wichtige Ereignisse versinken dort… Aber wieso auch nicht, die super Rapper der RTLII-News erschaffen für uns ja einen absolut authentischen Sprechgesang-Wochenrückblick, voller zynischer und realitätsnaher Tragik, gespickt mit Querverweisen, die zum Nachdenken anregen und überquellend an menschlichem Charme… Klang das zu sarkastisch? Volle Absicht!

Wir alle sind weit gekommen und suhlen uns nun in der Dekadenz, wie auch beim ESC gestern, wo man bei manchen das Gefühl hatte, sie wollten sich nicht mal mehr anstrengen, als wäre das Ergebnis ohnehin schon klar… Aber man kann sich das natürlich auch einreden, also verbleiben wir einfach auf der Ebene…

Ich arbeite fleißig weiter an der Promotion von Death Struggle, das weiterschreiben an KotE rückt auch näher, brauchte einfach nur die Zeit, mich in alles wieder einzufinden… Aber die Verkäufe und interessenten der letzten Woche haben auf jeden Fall einen positiven Eindruck darauf hinterlassen, weiter zu machen. Danke euch allen.

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | 4 Comments

Für die Profilierung anderer…

Natürlich muss es auch mal um andere gehen… Aber natürlich nur in dem Rahmen, dass es am Ende wieder um mich geht ;)

Also mache ich jetzt ein Review über 3DSupply.de und hoffe, dass ich ein cooles Shirt abgreifen kann. 3DSupply ist ein Shop vor allem für Nerds und Geeks, wie ich selbst auch einer bin und ist voll mit provokanten, zeitlosen und originellen Shirts und Gadgets.

Ein Blick für alle, die auf abgefahrene Designs stehen, ist absolute Pflicht. Und für jene, die mich live kennen: Manche meiner Shirts sind ohnehin schon von denen ;) Erst vor kurzem hatten wir vor dem Kino ein gespräch mit einem Mann, der schon lange verzweifelt ein Shirt wie meins gesucht hat (Das mit den Würfeln ^^) und dann gab es ja noch die Aktion in der Fußgängerzone mit dem gleichen Shirt, bei dem man ein paar jungen Mädels erstmal Rollenspiele erklären musste und die am Ende trotzdem leider noch fragten, ob es sowas wie Die Sims wäre… Man hat auf jedenfall interessante geschichten und kann auch selbst eine solche präsentieren mit den Shirts von 3DSupply.de

Und mein gewähltes Shirt entspricht natürlich meinen üblichen Vorlieben und führt vielleicht auch wieder zu neuen Geschichten…

Dieses Gaming T-Shirt
habe ich mir von www.3dsupply.de schenken lassen – dem
T-Shirt Shop
für Geeks, Nerds und Gamer.

Ihr kennt mich, ich bin ungern der Werbeträger, aber bei einem Angebot von 3DSupply kann auch ich nicht Nein sagen, denn das ist Mode ganz nach meinem Geschmack und wem es nicht gefällt… Tja ^^

In diesem Sinne… Viel Spaß beim entdecken

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | 1 Comment

Weekly Words: Contact!

Es ist also so weit! Am 1. April 2011 haben sich die Theorien von den verstörten Großgrundbesitzern und den schlechten Fotografen bestätigt und das erste außerirdische Leben hat offiziell Kontakt mit der Menschheit aufgenommen! Das ist an sich nichts Neues mehr, selbst die fleißigen Zuschauer des intelektuell fordernden Luxemburgischen Senders sind mit dieser Nachricht bereits bombardiert worden, doch was bedeutet es konkret? Ist das gelandete UFO vielleicht unser Weg in ein goldenes Zeitalter?

Leider haben unsere Bücher und Filme nicht Recht behalten und die zwei gelandeten Aliens haben keinen Universalübersetzer. Die zittrigen Versuche der Unterhändler per Handzeichen zu kommunizieren erinnern eher an den Film “Mars Attacks” und man kann nur hoffen, dass es die Besucher nicht verschreckt oder gar verärgert. An die Medien wurde nur weitergegeben, dass man mittlerweile abgeschottet versucht, mit den beiden Besuchern zu kommunizieren, dass sie aber anscheinend von einem Planeten kommen, der rund 5 Lichtjahre entfernt ist. 5 Lichtjahre… im Science-Fiction-Genre keine Distanz, ist es doch bei näherem Betrachten eine beeindruckende Leistung und eine enorme Entfernung. man kann sich also vorstellen, wie hochentwickelt die Technik ist, auch wenn es auf den schlechten Bildern der Presse, die nur begrenzten Zutritt zu der Landung hatten, vielleicht nicht so aussieht.

Aber eigentlich warte ich nur auf den Moment, in dem die Techniker in das Raumschiff gehen und die Aliens auf “unerklärliche Weise” verstorben sind. Dem Menschen ist das leider zuzutrauen, nur auf den eigenen Vorteil bedacht und da nützt auch die Ansprache der Bundeskanzlerin nichts, die zur Ruhe und Gelassenheit aufruft. Das Volk hat Angst, Bewaffnungen und Hamsterkäufe sind bereits in vollem Gange. Ein benachbarter Discounter hat bereits die Gelegenheit ergriffen und eine 24h-Schicht ausgerufen. Es lebe der Kommerz! Lasst uns schauen, was die Zukunft bringt und ob wir Menschen entgegen der Erwartungen schon bereit ist…

Frohen 1. April euch allen!

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

Nachschub III

Na, anscheinend wird hier momentan echt oft gepostet ^^ Hier also Teil 2 des Videos, der nächste kann allerdings noch eine Weile dauern. Also viel Spaß mit Death Struggle :)

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment

Nachschub II

Hier haben wir endlich den ersten Teil der Lesung. Matthias Losert liest bei Radbod den Science Fiction Endzeit Roman Death Struggle. Damit ist auch eigentlich alles gesagt, ich versuche in den nächsten Tagen die nächsten Teile nachzureichen, leider ist hier nur sehr langsames Internet und es kann etwas dauern, aber es reicht trotz unoptimaler Kamera hoffentlich dennoch für einen kleinen und interessanten Einblick, nicht nur für Death Struggle, sondern auch für Radbod liest und die dortigen Lesungen :) Also viel Spaß, mit dem Science-Fiction / Endzeit Abenteuer Death Struggle, live vorgetragen von mir ^^

Like it? Share it!
Posted in Worldwide Mischief | Leave a comment