Weekly Words: Hey… hey du… möchtest du ein E kaufen? Es werden auch keine 10… Versprochen!

Wir schreiben das Jahr 2011. Eine glänzende Zukunftsvision unserer alten Science-Fiction-Autoren ohne die totale Überwachung… Nunja… vergessen wir das doch lieber. Auf jeden Fall sind wir fortschrittlich genug, um auch einen Teil unserer Energie in den Schutz der Welt zu stecken, die wir schon zu 80% zerstört haben. Es ist also wichtig, unseren Planeten zu schützen. Zum Beispiel wollen wir die Atomkraftwerke ausschalten… Nur noch ein paar Jährchen und ein paar Milliönchen einfahren… Für den Abfall finden wir auch noch ein Plätzchen, ein paar Tonnen mehr oder weniger sind doch jetzt auch egal…

Also bis dahin müssen wir etwas anderes machen. Wie wäre es mit den Autos. Immerhin ist das Öl ohnehin schon überschaubar knapper geworden und wir sollten sparen. Die Finanzierung, Förderung, Subvention, Zulage oder was auch immer von Elektrofahrzaugen erscheint aber unklug, immerhin würden die doch Strom benutzen und wir wollen doch die Atomkraftwerke abschalten… Na gut, dann verändern wir eben die Mischung von dem guten alten Superbenzin und machen statt den knapp 5% gleich 10% Bioethanol rein. Und die Rechnung ist ja auch nicht schlecht: Wenn nur 10 Millionen Autofahrer 5% des getankten Benzins durch die “nachwachsenden” Rohstoffe wie Weizen, Mais, Zuckerrüben etc. ersetzen ist das schon eine nicht unbeachtliche Menge, die zusammenkommt. Auf der anderen Seite: Wie viel Nahrung ist das?

E10 ist nicht sonderlich beliebt in Deutschland und doch wurde die Hoffnung, dass es vorbei wäre mit dem Schreckgespenst bei dem Benzingipfel jäh zerschlagen. Und der findige Autofahrer findet auch schon die Tankstellen bei denen E10 rund 10 Cent günstiger vertankt wird, als das treue Super. Natürlich tankt es trotzdem keiner, haben doch führende Automobilhersteller nicht nur Bedenken angemeldet, sondern auch gleich Katastrophenalarm geschlagen, dass ihre Motoren E10 nicht verkraften. Jede versuchte Aufklärung erklärt etwas anderes, niemand weiß selbst heute, was eigentlich genau los ist, aber die Umfragen haben eindeutig gezeigt: Die absolute Mehrheit tankt kein E10. Warum? Weil die Nahrungsmittel teurer werden könnten, so der Großteil der Befragten.

Wahrlich haben wir es weit gebracht. Der Umweltschutz ist doch wirklich wichtig, solang ihn andere machen… Es geht auch nicht darum, die gesparte Nahrung an die dritte Welt zu schicken, sondern direkt in den Magen. Und es scheint ja auch zu stimmen, dass die hohen Benzinpreise nur steuerliche Entlastung für den Staat bringen soll, also dann noch mehr Geld ausgeben pro Brot UND zusätzlich die verdammte Tatsache, dass der E10-Verbrauch höher ist, als der vom Super. Mir zerfällt der Motor, ich muss mehr Geld für alles zahlen und… und… wer weiß… wahrscheinlich erregt E10 auch mehr Krebs…

Niemand kann abschätzen, wo die derzeitige Lage hinfahren soll, die wenigsten wollen es auch wissen. Ein Vormarsch einer komplett anderen Antriebsmethode scheint auch eher unwahrscheinlich… Schließlich sind noch ein paar Tröpfchen Öl da, die man verbrauchen kann und letztendlich scheinen wir ja auch genug Nahrungsüberschüsse zu haben um MILLIONEN von Autofahren damit zu versorgen, und zwar im Tank. Missernten hatten wir ja zum Glück seit zig Jahren nicht mehr… Weit ist diese glorreiche Zivilisation gekommen, weit weg von diesen bösen Science-Fiction-Autoren, bei denen alles einfach nur… na ja… blöd ist…

Hoffen wir also alle darauf, dass alles so schön und angenehm bleibt, wie es das derzeit ist. Eine Politik, die nicht erklären kann und ein Volk, dass jeden Cent, zum Teil auch gezwungen, umdrehen muss. Es kann doch eigentlich nur gut werden, also bitte liebe Politiker… Bringt doch das E10 nach Afrika, vielleicht finden sich noch genug Nährstoffe darin, die nicht vergeudet wurden, denn wir wollen es nicht. Oder fördert doch endlich mal einen Nicht-Benzin-Motor. Oder… plant einfach was schönes. Heuchelt nicht den Umweltschutz, dem ihr immer Steine in den Weg legt und bleibt dem Volk treu, nicht der Geldbörse. Aber vielleicht soll einfach alles so laufen… Vielleicht ist dies der Weg zum goldenen Zeitalter, das wir anstreben…

Und wir sollten uns diesem goldenen Stück Scheiße nicht entgegenstellen, wir haben es uns verdient…

Like it? Share it!
This entry was posted in Worldwide Mischief. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>